Firmengeschichte

Die Firmenhistorie von Silo Melmer - Ihrem Tiroler Transportunternehmen.

Traditionsbewusst. Familiär. Offen.

Der Beginn unserer Firmengeschichte reicht bis ins Jahr 1947 zurück. Damals gründeten die Brüder Alois, Johann und Erwin Melmer das Transportunternehmen „Autofrächterei Gebrüder Melmer“ mit Sitz in Wiese im Pitztal. Schon damals zählten der persönliche Einsatz und der zuverlässige Transport zu den größten Stärken des Unternehmens. 1959 wurde das erste Silofahrzeug in den Fuhrpark aufgenommen.

Neue Generationen stellen neue Weichen

1980 erfolgte der Generationenwechsel: Rupert Melmer übernahm das Unternehmen, dessen Fuhrpark bereits sieben Silofahrzeuge umfasste. Mit dem Bau der Werkstätte und der Verlagerung des Betriebsstandorts nach Imst wurden die Weichen für den internationalen Betrieb gestellt. Für Transporte innerhalb des gesamten EU-Raums wurden nun beste Voraussetzungen geschaffen. Der Erfolg gab diesen Bemühungen Recht.

Rollende Kunstwerke aus Ihrem Transportunternehmen in Tirol

Kreativität und Heimatverbundenheit führten zu der Idee, die Silofahrzeuge als fahrende Werbeträger für die Urlaubsregion Pitztal zu nutzen. Da dem Tiroler Unternehmer die Darstellung bloßer Kontaktdaten zu wenig Aussagekraft hatte, wurde der Airbrush-Künstler Knud Tiroch dafür engagiert, die Silozüge in stimmungsvolle Werbeträger zu verwandeln. Mit Erfolg, wie sich heute zeigt. Denn die rollenden Kunstwerke aus dem Hause Melmer sind international bekannt und auf den Straßen Mitteleuropas zum Blickfang geworden.
Hier zeigt sich, wie positive Synergien zwischen Transport und Tourismus genutzt werden können.
Betriebsnachfolger Simon Melmer wird diese einzigartige Besonderheit des Tiroler Transportunternehmens und die soliden Werte des Unternehmens mit Freude in die Zukunft tragen.